E-Mail-Marketing: Kunden akquirieren und binden

Nur ein Bruchteil der Besucher Ihrer Homepage kontaktieren Sie sofort. In der Regel sind mehrere Kontakte für einen erfolgreichen Kaufabschluss nötig. Es ist also wichtig, den potentiellen Kunden mehrmals zu erreichen, bevor er Sie kontaktiert. Hinzu kommt: Gerade bei Dienstleistungen müssen Sie ein gewisses Vertrauen aufbauen. Seriöses E-Mail-Marketing kann genau das erreichen. Versuchen Sie also nicht im ersten Schritt etwas zu verkaufen. Versuchen Sie zuerst von Ihrem Besucher die E-Mail-Adresse zu erhalten. und durch gezielte Mailings, mit wertvollen und relevanten Inhalten, zunächst eine gute Beziehung aufzubauen.

Email hat im Schnitt einen Return Of Invest von 38$ pro investiertem 1$.

Direct Marketing Association

Nicht die Geduld verlieren

Kennt der potentielle Kunde Sie besser, haben Sie beim nächsten Angebot wesentlich bessere Chancen, aus ihm einen Kunden zu machen. Gerade bei komplexen Dienstleistungen von Beratern, Trainern und Coaches dauert dieser Prozess mehrere Wochen oder Monate. Erst dann meldet er sich für ein Seminar an oder kontaktiert Sie. Vielleicht empfiehlt er Ihr Angebot auch weiter, da er selbst im Moment keinen Bedarf hat.

E-Mail-Marketing zur Kundenbindung

E-Mail-Marketing eignet sich auch hervorragend, um die Beziehung zu Ihren Bestandskunden zu festigen. Es ist wesentlich einfacher und günstiger Bestandskunden zu halten, als neue Kunden zu akquirieren. E-Mail-Marketing ist somit eine sehr gute Möglichkeit Ihr Auftragsbuch mit Stammkunden zu füllen.

Schnellcheck: Webseite
  • Mehr Besucher
  • Mehr Kontakte
  • Mehr Kunden
  • Höhere Kundenbindung
Mehr Infos
66%

Kauften nach Werbemail

Haben schon basierend auf einer Werbemail etwas gekauft.
74%

Bevorzugen E-Mails

Die meisten Kunden bevorzugen E-Mail als Weg der gewerblichen Kommunikation.
72%

Wollen Gutscheine

Bestellen Newsletter in der Hoffnung auf Sonderaktionen.

 

Akquise und Kundenbindung automatisieren

E-Mail-Marketing ist ein ideales Instrument zum Akquirieren von Kunden und zum Binden von Bestandskunden. Outlook und andere E-Mailer haben dabei aber nichts zu suchen. Regelmäßige Newsletter mit nützlichen Inhalten und Neuigkeiten halten die Beziehung warm. Elemente wie Sonderkonditionen für Newsletter-Abonnenten animieren dazu doch mal wieder ein Seminar oder Training zu buchen. Hier ist die Beziehung angewärmt. Neuanmeldungen hingegen sollten zunächst gesondert bearbeitet werden, damit Ihre E-Mails positiv wahrgenommen werden.

E-Mail-Serien

Das heißt: Neuanmeldungen sollten automatisiert eine vorbereitete Serie von E-Mails bekommen. Diese ist weniger werblich, nutzenorientiert und baut Vertrauen auf. Ist diese Serie durch, kommt die Adresse in den normalen Verteiler. Derart automatisiert ist es auch einfach verschiedene Kundengruppen getrennt zu bearbeiten. Zum Beispiel B2C-Kunden die ein Seminar besucht haben. Oder B2B-Einkäufer die sich für interne Weiterbildungen interessieren. Oder auch Abgänger von bestimmten Ausbildungen, denen Sie passende Aufbaukurse anbieten möchten. So sind Berater, Trainer und Coaches sogar in der Lage Besucherströme auf Ihrer Homepage und Ihre Auslastung zu steuern.

  • Steuerung der Auslastung
  • Kundenbindung
  • Kundenakquise
  • Kalkulierbare Kosten
  • Niedrige Kosten
  • Automatisierung entlastet
  • Die Adressliste gehört Ihnen

Kostenlose Tipps und Tricks für Ihr Online Marketing?

Jetzt anmelden

top